Forum

Bitte denke über eine Registrierung nach
guest

Login Registrieren

Registrieren | Passwort vergessen?
Erweiterte Suche

— Forumbereich —

  

— Übereinstimmung —

   

— Forum Optionen —

    

Wildcard Nutzung:
*  entsprechen einer beliebigen Anzahl von Zeichen    %  entspricht genau einem Buchstaben

Minimale Suchwortlänge beträgt 4 Zeichen – die maximale 84

RSS (Beitrag)
3. HW Blood Bowl Liga – Spielplan
17. Jun 2017
10:01
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline

Hoch geschätzte Trainer und Zuschauer,

in diesem Thema findet ihr den Spielplan über die 10 Spieltage sowie Ergebnisse, Zwischenstände und die aktuelle Rangliste.

++++++ Übersicht Punktestand ++++++
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 19 : 8 19
2. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 14 : 7 17
3. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 12 : 9 15
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 14 : 9 14
++++++ HINRUNDE ++++++

1. Spieltag (17.06.2017 bis 07.07.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Emperor Ulthuan Patriots Hochelfen 2 – 1 Oger Needleworkers ozKon
Junkfoodmaster World Cheaters Chaos 1 – 1 Echsenmenschen Die fiesen Wattebäusche Nino
Beomer Phantom Kommando Zwerge 0 – 1 Zwerge Die Fassbierroller TrippleDice
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 2 : 1 3
2. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 1 : 0 3
3. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 1 : 1 1
3. Nino „Die fiesen Wattebäusche“ (Echsenmenschen) 1 : 1 1
5. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 1 : 2 0
6. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 0 : 1 0

2. Spieltag (08.07.2017 bis 28.07.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Emperor Ulthuan Patriots Hochelfen 1 – 1 Chaos World Cheaters Junkfoodmaster
Beomer Phantom Kommando Zwerge 2 – 0 Oger Needle Workers ozKon
TrippleDice Die Fassbierroller Zwerge 1 – 3 Echsenmenschen Die Fiesen Wattebäusche Nino
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Nino „Die fiesen Wattebäusche“ (Echsenmenschen) 4 : 2 4
2. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 3 : 2 4
3. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 2 : 1 3
4. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 2 : 3 3
5. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 2 : 2 2
6. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 1 : 4 0

3. Spieltag (29.07.2017 bis 25.08.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Nino Die Fiesen Wattebäusche Echsenmenschen 2 – 1 Zwerge Phantom Kommando Beomer
Junkfoodmaster World Cheaters Chaos 1 – 1 Oger Needle Workers ozKon
TrippleDice Die Fassbierroller Zwerge 1 – 1 Hochelfen Ulthuan Patriots Emperor
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Nino „Die fiesen Wattebäusche“ (Echsenmenschen) 6 : 3 7
2. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 4 : 3 5
3. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 3 : 4 4
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 3 : 3 3
4. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 3 : 3 3
6. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 2 : 5 1

4. Spieltag (26.08.2017 bis 22.09.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Nino Die Fiesen Wattebäusche Echsenmenschen 0 – 3 Hochelfen Ulthuan Patriots Emperor
ozKon Needle Workers Oger 1 – 3 Zwerge Die Fassbierroller TrippleDice
Junkfoodmaster World Cheaters Chaos 1 – 1 Zwerge Phantom Kommando Beomer
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 7 : 3 8
2. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 6 : 5 7
3. Nino „Die fiesen Wattebäusche“ (Echsenmenschen) 6 : 6 7
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 4 : 4 4
4. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 4 : 4 4
6. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 3 : 8 1

5. Spieltag (23.09.2017 bis 20.10.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
TrippleDice Die Fassbierroller Zwerge 0 – 2 Chaos World Cheaters Junkfoodmaster
ozKon Needle Workers Oger 1 – 0 Echsenmenschen Die Fiesen Wattebäusche Nino
Beomer Phantom Kommando Zwerge 1 – 1 Hochelfen Ulthuan Patriots Emperor
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 8 : 4 9
2. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 6 : 4 7
3. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 6 : 7 7
3. Nino „Die fiesen Wattebäusche“ (Echsenmenschen) 6 : 7 7
5. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 5 : 5 5
6. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 4 : 8 4

6. Spieltag (21.10.2017 bis 10.11.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
ozKon Needleworkers Oger 2 – 6 Hochelfen Ulthuan Patriots Emperor
-- Freilos -- 0 – 2 Chaos World Cheaters Junkfoodmaster
TrippleDice Die Fassbierroller Zwerge 1 – 1 Zwerge Phantom Kommando Beomer
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 14 : 6 12
2. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 8 : 4 10
3. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 7 : 8 8
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 6 : 6 6
5. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 6 : 14 4

7. Spieltag (11.11.2017 bis 01.12.2017)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Junkfoodmaster World Cheaters Chaos 1 – 2 Hochelfen Ulthuan Patriots Emperor
ozKon Needle Workers Oger 2 – 2 Zwerge Phantom Kommando Beomer
-- Freilos -- 0 – 2 Zwerge Die Fassbierroller TrippleDice
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 16 : 7 15
2. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 9 : 8 11
3. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 9 : 6 10
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 8 : 8 7
5. ozKon „Needleworkers“ (Oger) 8 : 16 5

8. Spieltag (02.12.2017 bis 08.01.2018)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Beomer Phantom Kommando Zwerge 2 – 0 -- Freilos --
-- Freilos -- 0 – 2 Chaos World Cheaters Junkfoodmaster
Emperor Ulthuan Patriots Hochelfen 1 – 1 Zwerge Die Fassbierroller TrippleDice
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 17 : 8 16
2. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 11 : 6 13
3. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 10 : 9 12
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 10 : 8 10

9. Spieltag (09.01.2018 bis 15.01.2018)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Emperor Ulthuan Patriots Hochelfen 2 – 0 -- Freilos --
TrippleDice Die Fassbierroller Zwerge 2 – 0 -- Freilos --
Beomer Phantom Kommando Zwerge 1 – 1 Chaos World Cheaters Junkfoodmaster
Platzierung Trainer Team Touchdowns Punkte
1. Emperor „Ulthuan Patriots“ (Hochelfen) 19 : 8 19
2. TrippleDice „Die Fassbierroller“ (Zwerge) 12 : 9 15
3. Junkfoodmaster „World Cheaters“ (Chaos) 12 : 7 14
4. Beomer „Phantom Kommando“ (Zwerge) 11 : 9 11

10. Spieltag (16.01.2018 bis 03.02.2018)

Trainer Team Rasse --Score-- Rasse Team Trainer
Junkfoodmaster World Cheaters Chaos 2 – 0 Zwerge Die Fassbierroller TrippleDice
Emperor Ulthuan Patriots Hochelfen 0 – 3 Zwerge Phantom Kommando Beomer
No remorse, no regret …
25. Jun 2017
13:05
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline

Das war dann wohl das Eröffnungsspiel dieser Saison: Phantom Kommando gegen die Fassbierroller. Zwerge gegen Zwerge.
Da die Fans aus Zwergen und … noch mehr Zwergen bestanden, war nicht auszumachen, welches Team mehr Fans beitrug.
Was kann man da groß erwarten, wenn auch noch zwei recht ähnliche Aufstellungen aufeinander prallen? Ein zähes Ringen an der Line of Scrimmage. Ein Unentschieden, wenn die Trainer aufpassen und nichts ungewöhnliches geschieht…doch es gab ungewöhnliches. Aus ungeklärten Gründen trat das Phantom Kommando in der ersten Halbzeit mit 10 Spielern an, verlor auch noch recht flott einen Blocker und musste nun mit einer 9-Mann-Defense gegen die volle Offense der Fassbierroller ran. Doch der neue Trainer bewies ein scharfes Auge und seine Spieler Geschick beim Blocken. So konnte der Angriff aufgehalten werden.
Zur zweiten Halbzeit starteten beide Teams regulär mit 10 Spielern – je ein Blocker war verletzt worden. Das Phantom Kommando ließ sich über beide Flanken unter Druck setzen, baute in der Mitte des Spielfelds einen massiven Käfig, dieser wurde jedoch aufgebrochen und der ballführende Runner zu Boden geworfen. Das Kommando setzte seinen zweiten Runner ein, um in einem beeindruckenden Zweikampf gegen den Runner der Roller pure Gewalt walten zu lassen. So entledigten sie sich des Runners – er wird auch das kommende Spiel verpassen und bleibende Schäden davon tragen – kamen aber nicht an den Ball, der von nun mehr zwei Blitzern und einem Blocker abgeschirmt wurde. Einer dieser Blitzer trug ihn dann auch in die Endzone.
Tumulte auf dem Platz bescherten dem Phantom Kommando einen zusätzlichen Spielzug – es blieben somit noch zwei zum Ausgleich. Doch waren die Fassbierroller vorbereitet und konnten den schwierigen Versuch blocken. Dabei verletzten sie auch noch einen Runner des Kommandos. Insgesamt drei Verletzungen konnten sich die Blocker der Roller gutschreiben, zwei hatte ihr Team kassiert.

So endete ein anstrengendes Spiel – bei den Trainern qualmten die Köpfe vor Grübel- und Taktiererei, bei den Spielern forderte viel körperliche Arbeit ihren Tribut – mit einem knappen Sieg der Fassbierroller.

MfG, Poc

No remorse, no regret …
26. Jun 2017
16:38
Beomer
Mitglied
Forumsbeiträge: 7
Mitglied seit:
19. Jun 2017
Offline

Das war eine treffende Zusammenfassung ^^.
Vermutlich wäre das ganze nicht so glimpflich ausgegangen, wenn die zwergische Ausgabe der Fortuna meine Spieler nicht so takräftig beim Blocken unsterstützt hätte…
Aber so oder so: das Spiel hat mir (trotz der von mir verursachten Dauer) viel Spaß gemacht und ich habe wieder viel gelernt.
Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Spieltage und bin gespannt auf die neuen Erfahrungen…

MfG, Beo

Most experiences are "good" experiences ( save those of the traumatic variety ) – what else are we, if not the sum of our experiences?
The pleasant ones are nice to think of in their own right and from the unpleasant ones we learn the most…
27. Jun 2017
23:28
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline

Hast dich aber auch wirklich sehr wacker geschlagen, wenn man bedenkt, dass du erst seit wenigen Wochen mit Blood Bowl zu tun hast…und Spaß gemacht hat's mir auch, auch wenn ich dann irgendwann ziemlich müde war. ^^

MfG, Poc

No remorse, no regret …
4. Jul 2017
16:44
Junkfoodmaster
Mitglied
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
5. Nov 2015
Offline

Die fiesen Wattebäusche vs. World Cheaters

Sooo geschätzte Fans des blutigen Ballsports!
Hier folgt nun der Spielbericht zum ersten Hinrundenspiel zwischen den fiesen Wattebäuschen und den World Cheaters.
Es fanden insgesamt 90.000 Fans ihren Weg in die heiligen Hallen der Wattebäusche und es waren auch vorwiegend Fans der Heimmannschaft zugegen.
Der Gastgeber gewann der Münzwurf und wollte in der ersten Halbzeit den Ball empfangen. Gesagt getan und der Ball flog in hohem Bogen aus dem Feld in die Arme eines mitgereisten Echsenfans. Dieser wollte den Ball natürlich nicht hergeben als andere diesen wollten und so begann eine hitzige Schlägerei zwischen Chaoten und Echsen, die auch die Teams nicht unbeschadet lassen sollte. PITCH INVASION!!!
5 Chaoten lagen danach im Dreck und auch 2 der Echsen hatten etwas abbekommen. Dennoch nutzen die Echsen diesen Zahlenmäßigen Vorteil schnell und effektiv zum 1:0 in Runde 2.
Die World Cheaters waren wütend und wollten natürlich sofort antworten aber da kamen abermals die Fans aufs Spielfeld wollten die Klopperei beenden die so hastig vom Ref beendet worden war. PITCH INVASION!!! Dieses Mal wurden nicht ganz so viele Spieler geprügelt und es konnte sich ein normales Spiel entwickeln in dessen Verlauf die Echsen stark verteidigten aber nicht mehr als einen Soldaten (Beastman) der Chaoten KO boxen konnten.
In der Konsequenz schoben sich die Cheaters langsam Richtung Endzone und punkteten taktisch klug im letzten Zug der ersten Halbzeit. 1:1 durch den Mann mit der Nummer 8 Crassus!

In Halbzeit 2 konnten die Cheaters es etwas ruhiger angehen lassen. Der Ball wurde gefühlvoll von den Bäuschen tief in die Hälfte der Chaoten gekickt und so nutzten diese die lange Flugphase des Balls um sich in eine bessere Position zu rücken während die Echsen über ihren tollen Kick staunten. QUICK SNAP!!!
Der TerMINOtor der Cheaters, Grixus Manus, brachte sich in eine gute Position um einen unachtsamen Saurier an den Rand des Platzes zu schieben und verletzte diesen im zweiten frenzy-Block (badly hurt). Der APO der Echsen spritze den Mann aber gleich wieder gesund.
Den taktischen Vorteil der Überzahl auf ihrer Seite wissend wollten die World Cheaters einen langen Drive mit anschließendem Sieg-Touchdown spielen in deren Verlauf sie evtl noch den ein oder anderen gegnerischen Spieler von den Socken holen konnten.
Das gelang auch bis in den 14. Zug ganz toll aber dann kam Captain Zufall aufs Feld und zerschlug den wohl durch dachten Plan der Chaoten hefitg.
Zuerst blockte ein Skink einen Soldaten in die KO-Box und im Gegenzug scheiterte ein weiterer Soldat katastrophal an einem weiteren der kleinen Biester. Die Folge waren eine Verletzung und das restliche Spiel in unterzahl zu verbringen.

Die Echsen rochen die Chance auf den Sieg und kam es in den letzten drei Zügen nochmal zu einigen sehenswerten Spielzügen. Die Echsen spielten mutig gegen den Ball und konnten ihn tatsächlich aus den Reihen der Cheaters entfernen und auf den Weg Richtung Endzone bringen. (T 15)
Aber ein mutiger Krieger der Chaoten konnte mit Hilfe eines sehr behände wirkenden Soldaten den Durchbruch im letzten Moment verhindern.
Beide Teams wollte den KO-Punch setzen aber ohne Re-Rolls geht das leider nicht so einfach. Jeder Trainer ordnete einen riskanten Zug an. Beiden Teams versagten…

So blieb es beim 1:1 in diesem durchaus spannenden Spiel.

Schalten sie auch das nächste mal wieder ein wenn es heißt: BLUT FÜR DEN BLOODBOWL-PITCH!!!

LG Junky

,,Peinlich ist es zu kämpfen mit einem Menschen, der zur Niederlage bereit ist.'' Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller
13. Jul 2017
08:59
Junkfoodmaster
Mitglied
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
5. Nov 2015
Offline

World Cheaters vs. Ulthuan Patriots

Liebe Fans der blutigsten Nebensache der Welt. Es ist wieder Zeit für ein wenig Bloodbowl!

Es spielten am gestrigen Tag die World Cheaters in ihrem 2. Pflichtspiel gegen die Ulthuan Patriots. Es versprach ein tolles Spiel mit guter Atmosphäre und hohem taktischem Anspruch zu werden. Die Patriots, die in ihrem ersten Spiel gegen die Needle Workers bereits einmal gewinnen konnten, hatten die Favoritenrolle gegen die noch ihre Form suchenden World Cheaters gepachtet.
Die Cheaters wollten sich davon aber nicht einschüchtern lassen und so gingen sie das Match mutig an.
Es erschienen insgesamt 22.000 Fans im Stadion, die Mehrzahl davon elfischer Herkunft.
Es war herrliches Bloodbowlwetter und die World Cheaters kickten den Ball in Halbzeit 1.

Das taten sie auch und zwar mit einem gewissen Risiko. Der Kicker der Cheaters wollte den Ball etwas näher an die LoS heranbringen um den Chaoten den Zugriff auf diesen zu erleichtern. Das misslang mit einer klassischen 6 bei der Abweichung, der Ball blieb aber dennoch im Feld und bouncte in des Gegners Endzone.
Der Kickoff brachte beiden Trainern eine Bestechung ein und diese freuten sich über die Möglichkeit munter drauf losmoschen zu können.

Die ersten Züge verliefen sehr zur Zufriedenheit des Trainers der Hochelfen, denn das Chaosteam demontierte sich mit völlig desolaten Blockwürfen selbst. Dabei fand auch ein Soldat den Weg in die Verletzungsbox.
Folgerichtig gingen die Elfen unbedrängt in ihrem 4. Zug mit 1:0 in Führung.
Nun wollten es die World Cheaters besser machen und stellten sich offensiv auf um evtl noch vor der Halbzeit zum Ausgleich zu kommen.
Nun die Realtität sah dann leider etwas anders aus: Nach dem gut getretenen Kickoff der Elfen kamen die Fans auf Feld und mischten die Hinterreihe der Chaoten auf (3 Spieler down durch Pitch Invasion). Die Reaktion des Trainers sah vor den Ball zu sichern und dann in einer kontrollierten Vorwärtsbewegung diesen in die Endzone zu tragen. Allerdings war auch dieser Plan zum Scheitern verurteilt.
Der Trainer der Hochelfen stellte einen seiner Blitzer gefährlich nahe an den Spielfeldrand (2 Felder) und provozierte damit den Blitz durch den in der nähe positionierten TerMINOtor. Dieser rannte an und schob den Blitzer zunächst an den Rand bevor er sich dann selbst mit einer beherzten Kelle auf die Bretter schickte (double Skull). Die ohnehin schon knappen ReRolls wollte der Trainer der Chaoten dafür nicht verschenken. Immerhin standen bereits einige Spieler am Ball, die diesen gesichert hatten. DENKSTE!!!
In einem sehr sehenswerten Spielzug, den Kenner der Szene sicherlich mit dem Prädikat ''Elfenbullshit'' versehen hätten, brachte der Trainer der Hochelfen ingesamt 3! Spieler an den Ball und machte diesen damit für die Cheaters nahezu unerreichbar(7 Ausweichwurfe, 6 Sprintwürfe, 2 Einwürfelblocks und sogar einen Negativblock ohne Turnover). Da die Chaoten sich erstmal von dem Platzsturm erholen mussten, hatten die Elfen nun eine gute Möglichkeit den zweiten Touchdown nachzulegen und so den Sack vorzeitig zuzumachen.
Es entstand eine wilde Rangelei in der kein Team den entscheidenden Impuls setzen konnte um das Ei an sich zu bringen.
Die World Cheaters wirkten leider auch in der restlichen Spielzeit der ersten Halbzeit völlig unfähig selbst einfachste Dinge richtig zu machen und ''retteten'' nur mit Mühe den knappen Rückstand in die Pause.

Eine feurige Halbzeitansprache des Trainers der World Cheaters an seine Mannschaft sollte dieser nun den Weg zum Sieg in Halbzeit 2 weisen. Aber leider ging es in der zweiten Halbzeit genauso weiter, wie in der ersten. Die Chaoten starteten nach gutem Positionsspiel erneut mit einem Double Skull in die Halbzeit. Diesen musste der Trainer nun mit einem ReRoll abwenden, der tatsächlich etwas einbrachte.
Die Chaoten bissen sich nun rein in die Partie und gestalteten den Angriff nun präzise nach den Vorstellungen ihres Trainers. Es wurden zwei wichtige Positionsspieler des Gegners an der Außenlinie gepinnt und ein weiterer KO geschlagen. Außerdem schob sich ein etwas loser Cage aus Soldaten sowie dem TerMINOtor in Richtung Elfen-Endzone
In der weiteren Folge kamen die World Cheaters nach der Verletzung (Nr.3 mit lv up) eines Elfen-Söldners auch zum verdienten Ausgleich im 13. Zug durch die Nummer Acht (Soldat mit lv up)
Das restliche Spiel bestand aus einer Verteidigungsschlacht in der sich keines der beiden Teams mit spielerischem Ruhm bekleckern konnte.
Der erste Elfenskull des Spiels in Turn 15 besiegelte gleichzeitig das Ende der Siegträume für die Patriots. Auch die World Cheaters hatten keine Chance mehr auf den Sieg und so moschten sie einfach weiter drauf los, verursachten aber dabei lediglich Kopfschmerzen bei ihren Gegnern (3x face down).

Am Ende des Spiels stand ein verdientes Unentschieden mit dem die Chaoten jedoch besser leben können, als die Elfen, für die der Sieg deutlich näher war.

Es gab jeweils 2 Aufstiege in beiden Teams und ordentlich Kohle für die Kasse (beide 60.000gc)
Ein Krieger der Cheaters kann nun blocken und ein Soldat ebenfalls. Bei den Elfen läuft nun ein lv 3 Fänger rum der ordentlich Druck macht.

Das soll es für heute gewesen sein liebe Freunde des blutigen Ballsports. Schalten sie auch das nächste Mal wieder ein wenn es heißt: BLUT FÜR DEN BLOODBOWL-PITCH!!!

LG Junkyhttp://www.heldenwelt.de/wp-content/sp-resources/forum-smileys/sf-cool.gif

,,Peinlich ist es zu kämpfen mit einem Menschen, der zur Niederlage bereit ist.'' Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller
18. Jul 2017
21:20
Junkfoodmaster
Mitglied
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
5. Nov 2015
Offline

Was is denn mit den anderen Matches von diesen Spieltag?
Haben die schon stattgefunden und gibt es nen Spielbericht?

Bin ja mal gespannt….

,,Peinlich ist es zu kämpfen mit einem Menschen, der zur Niederlage bereit ist.'' Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller
18. Jul 2017
22:25
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline

Eins wird es wohl morgen geben. Für das zweite wird es eine Verlängerung des Spieltages geben.

MfG, Poc

No remorse, no regret …
20. Jul 2017
10:45
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline

Das Spiel gestern musste kurzfristig verschoben werden.

…aber generell sollte dir eine (reguläre) Verlängerung des aktuellen Spieltages ja entgegen kommen, oder?

MfG, Poc

No remorse, no regret …
27. Aug 2017
16:36
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline
10

Liebe Trainer, Zuschauer, Sponsoren: der vierte Spieltag läuft und für all jene, die in dieser Saison ihr Geld auf die Fiesen Wattebäusche gesetzt haben, scheint es sich gut zu rechnen!
Viel Erfolg ihr schuppigen Biester! …und euch anderen Teams eine fröhlich Aufholjagd. ;)

MfG, Poc

No remorse, no regret …
4. Sep 2017
13:26
Junkfoodmaster
Mitglied
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
5. Nov 2015
Offline
11

Sehr geschätzte Fans, liebe Trainer und natürlich auch sehr geehrte Sponsoren,

es ist wieder Zeit für Bloodbowl!!!

Es folgt nun der Spielbericht der folgenden Begegnung:
World Cheaters vs. Phantom Kommando

Es war mal wieder ein Heimspiel und der Trainer der World Cheaters beschwor seine Mannschaft, dass nun heute endlich der Knoten platzen sollte und die ersten drei Punkte eingefahren werden sollten. Immerhin war man ja bisher ungeschlagen…

Es fanden viele Fans den Weg ins Chaotenstadion und in der Mehrzahl waren es auch Anhänger der World Cheaters.
Es war herrliches Wetter und das Phantom Kommando gewann den Münzwurf. Vorher wurden noch 130.000 gc als Tageskasse für die Cheaters ermittelt und so kam noch ein Starspieler mit Kettensäge in die Reihen der Chaoten.

Indes entschieden sich die Zwerge den Ball zuerst in Empfang zu nehmen und taten dies dann auch tief in ihrer eigenen Hälfte. Die World Cheaters hatten gut trainiert und schafften mit einem schnellen sweep Move ihre Defense neu zu organisieren bevor der Spielzug losgehen konnte.

Die Zwerge zeigten ein sehr durchdachtes Spiel und verschoben ihre Spieler klug in die Reihen der Chaoten. Dort begann dann das Moschen, welches die Zwerge so sehr lieben, und das mit einigem Erfolg. Ein Chaot ging, auf der rechten Spielfeldseite zu Boden und blieb dort auf der Nase liegen – ein harter Treffer! Aber der Spieler brauchte in der Folge nur eine kleine Verschnaufpause und kam in Runde zwei zurück auf die Beine.
Die Ballaufnahme gelang den beiden Runnern der Zwerge spielend und so machten diese sich auf die Reise in Richtung Line of Scrimage.
Dort schlugen nun die Cheaters zurück und brachten einige Zwerge ergebnislos zu Fall. Die Kettensäge sauste aber konnte die Blockerrüstung nicht durchdringen(5+3). Der Mino wollte zunächst nucht am Spiel teilnehmen und beschwerte sich stattdessen lautstark über fehlende Gegner in seiner Tacklezone.

Das Kommando verlagerte das Spiel dann auf die linke Seite und blockte clever eine Lücke frei wobei auch der Starspieler verletzt zu Boden ging und sich die eigene Kettensäge ins Bein jagte. (CAS für die Zwerge).
Die Chaoten konnten den Mino nach wie vor nicht überreden am Spiel teilzunehmen und auch der Rettungsblitz eines Chaoskriegers ging mit doubleskull schief. Nun noch zwei Sprintwürfe bestehen und es steht 0:1 dachte sich der Trainer der Kommandos und tatsächlich hüpfte der der Zwergenrunner elfenhaft in die Endzone und markierte den ersten Punkt des Tages. 1:0 FÜR DAS PHANTOM KOMMANDO!!! Die Fans der Zwerge machten ordentlich Lärm.

Der Trainer der World Cheaters war am Spielfeldrand außer sich und sprang dort im Dreieck. So hatte er sich das Spiel mal gar nicht vorgestellt.

Wieder zu elft auf dem Platz wollte die Platzherren gerne noch vor dem Halbzeitpfiff zum Ausgleich kommen.
Und dabei hatten sie Hilfe von Fortuna. Einen Stellungsfehler der Kommandos nutzen die Chaoten clever mittels aus und schoben fix zwei Spieler vom Feld, von denen einer direkt verletzt unten blieb.
Nun gestaltete sich das Spiel auf den Ausgleich etwas leichter jedoch hoben die Beastmen den Ball nicht auf Anhieb auf, was die Cheaters eine Runde kostete.
Ein wildes gegrinde ging nun in der Mitte des Spielfeldes vor, bei dem die dezimierten Zwerge überraschend gut mithielten und sich keine der beiden Seiten einen entscheidenen Vorteil erspielen konnte.
In letzter Konsequenz jedoch gelang es der Offense der World Cheaters einen Pass zum durchgelaufenen Beastman mit der Nummer 10 zu werfen, den dieser dann in Runde zum Ausgleich fing. 1:1 UND DIE MENGE TOBT!
Jetzt war das Battle wieder offen und der Trainer der World Cheaters roch gute Morgenluft. Vielleicht ließ sich ja an diesem Tag die Unentschieden Spirale durchbrechen.

Neue Halbzeit, neues Glück dachten sich die Trainer beider Mannschaften und diesmal entfingen die Chaoten den Ball.
Bevor das jedoch passieren konnte stritten sich zwei Spieler der Teams und der Schiedsrichter ließ sie streiten ohne die Uhr anzuhalten. Ein war die Folge, der beide Teams eine Runde kostete.
Keine schlechte Ausgangsposition für die World Cheaters, sollten sie es mit dem Ball in die Endzone schaffen.
Relativ schnell verabschiedete sich auch ein Zwerg in Richtung Verletzten-Box und wart nicht mehr gesehen. Den Ärzten zufolge hat er aber nur ein paar Kratzer und üble Kopfschmerzen. ;-)
Das wollten die Chaoten ausnutzen und verlagerten das Spiel in die Mitte. An den Seiten durchgelaufene Runner wollten die Cheaters geschickt binden um so einen Turnover beim Gegner zu provozieren und bildeten daher keinen Cage um den Ballträger. Das ging auch soweit gut, bis der entscheidende Durchbruch erzielt werden sollte. der Chaoskrieger der die Mitte deckte setzte zum Block an und wurde per Kopfstoß in die Eier von einem Stumpen entschärft. (KO)

Nun konnten die Kommandos noch einmal alles in die Waagschale werfen und liefen den Ballträger gnadenlos an. Sie brachten ihn zu Fall und der Ball war wieder frei und wild umkämpft.
Beide Mannschaften mussten nun fiel riskieren um den alles entscheidenden Touchdown zu erzielen aber es waren auch beide zu unvermögend um der schwierigen Situation Herr zu werden. Ein Turnover ergab den nächsten und so trennte man sich verdientermaßen – wen wunderts – 1:1 Unentscheiden…

Wir hoffen unsere Sendung hat Ihnen gefallen und sie schalten auch das nächste Mal wieder ein, wenn es heißt:

ohoBLUT FÜR DEN BLOODBOWL-PITCH!!!oho

,,Peinlich ist es zu kämpfen mit einem Menschen, der zur Niederlage bereit ist.'' Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller
12. Sep 2017
08:29
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline
12

Sehr geehrte Trainer,

euer Einverständnis vorrausgesetzt, kommt es beim aktuellen Spieltag zu einer Verzögerung aufgrund von Unpässlichkeiten der Fassbierroller.
Gibt es Einwände?

MfG, Poc

No remorse, no regret …
13. Sep 2017
07:15
Junkfoodmaster
Mitglied
Forumsbeiträge: 65
Mitglied seit:
5. Nov 2015
Offline
13

Keine Einwände von meiner Seite. Man kann, wenn man kann.

Ungeachtet dessen möchte ich den Trainer der Fassbierroller bitten sich, sobald wie möglich nach dem aktuellen Spieltag mit mir zwecks Terminabsprache in Verbindung zu setzen. Du warst leider bisher leider sehr sparsam mit der Weitergabe deiner Kontaktdaten, was eine Kontaktaufnahme von meiner Seite aus unmöglich macht.

Zur Info: Das Spiel können wir bei mir oder in der HW austragen. Für weitere Vorschläge bin ich gern offen.

LG Junky

,,Peinlich ist es zu kämpfen mit einem Menschen, der zur Niederlage bereit ist.'' Lucius Annaeus Seneca (ca. 4 v. Chr – 65 n. Chr.), römischer Politiker, Rhetor, Philosoph und Schriftsteller
13. Okt 2017
08:44
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline
14

Sehr geehrte Trainer,

euer Einverständnis vorrausgesetzt, kommt es an diesem Spieltag zu einer Verzögerung.
Gibt es Einwände?

Zudem wird aktuell ein Meinungsaustausch vorbereitet, bei dem es um die Anpassung der Grundregeln gehen wird. Bestenfalls wird dieser abgeschlossen, bevor wir in die Rückrunde starten. Stay tuned.

MfG Poc

No remorse, no regret …
18. Okt 2017
12:22
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline
15

Sehr geehrte Trainer,

die angekündigte Diskussion ist eröffnet: http://www.heldenwelt.de/forum…..ge-2/#p669

MfG Poc

No remorse, no regret …
23. Jan 2018
23:07
RellikPoc
Magdeburg
Mitglied
Forumsbeiträge: 273
Mitglied seit:
14. Mai 2013
Offline
16

Mit dem heutigen Tag findet die 3. Saison der Liga ihren Abschluss.
Gratulation an die Treppchenplätze und an alle Trainer, die es geschafft haben, bis zum Ende der Saison durchzuhalten!

MfG Poc

No remorse, no regret …
Zeitzone des Forums: Europe/Berlin

Am meisten Mitglieder online: 33

Zurzeit Online:
1 Gast/Gäste

Momentan betrachten diese Seite:
1 Gast/Gäste

Top Autoren:

RellikPoc: 273

Sven: 79

DerSchlund: 76

Junkfoodmaster: 65

Emperor: 25

Torte: 15

Wing: 15

Snikkrit: 15

ozKon: 14

Atze: 9

Mitgliederstatistiken

Gastbeiträge: 1

Mitglieder: 11809

Moderatoren: 4

Administratoren: 1

Forumsstatistiken

Gruppen: 6

Foren: 14

Themen: 45

Beiträge: 676

Neuste Mitglieder: adolfojefferies, julissa8040, ralfbaughman, AnthonyTit, dortheaogilvy2, isabelleodell25, temekafolse5, huchFuh, Marishaao, Ronstaise

Moderatoren: soulwarrior (3), Smiddy (0), CallyX (7), nightpriest (6)

Administratoren: Nino (21)